Paneele/Fenster/Türen

Schienensysteme

Schutzvorrichtung/Überwachung

Antriebe und Steuerungen


Projekte ALU-Rahmen-Sektionaltore

Projekte Sektionaltore


Waagerechte Sektionen, durch Scharniere untereinander verbunden, werden mittels Rollen in Laufschienen nach oben geführt. Typisch ist die Montage auf der Innenseite des Gebäudes; das geöffnete Tor gibt die gesamte lichte Breite und Höhe der Bauabschlußöffnung frei. Ein Federaggregat - Welle mit Torsionsfeder übernimmt den Gewichtsausgleich. Stahlseile und spezielle Seiltrommeln übertragen die Federkräfte auf das zu bewegende Torblatt. Eine solide Rahmen-Sprossen- Konstruktion umschließt die verglasten Felder. Isolierverglasung als Wärmeschutz ist üblich und auch Standard. Das ALU-Rahmen Sektionaltor ist das am häufigsten verwendete Tor bei Werkstätten, Feuerwachen, Depots von Verkehrsbetrieben usw. - kurz, immer dann, wenn viel Lichteinfall gewünscht ist.

 

 

 


Waagerechte Sektionen, durch Scharnier untereinander verbunden, werden mittels Rollen in Laufschienen nach oben geführt. Typisch ist die Montage auf der Innenseite des Gebäudes; das geöffnete Tor gibt die gesamte lichte Breite und Höhe der Bauabschlußöffnung frei.
Ein Federaggregat - Welle mit Torsionsfedern - übernimmt den Gewichtsausgleich. Stahlseile und spezielle Seiltrommeln übertragen die Federkräfte auf das zu bewegende Torblatt.
Die Auswahl der Oberfläche bietet beim ISO-Sektionaltor viele Möglichkeiten in Richtung optisches Erscheinungsbild. Glatt, Profilierung 122 mm, Microprofilierung, Stucco-Design, usw. erlauben individuelle Gestaltung.

 

GARATEC
Garagen- und Industrietortechnik
Vogesenstr. 7

77871 Renchen

Fon: 07843/9930-0
Fax: 07843/9930-10
E-Mail: info@garatec.de